Berufskolleg Mönchengladbach

Kooperationen

Triales Studium | Pressemitteilung zur nächsten Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 27.06.2019

Laden Sie sich die PDF für weitere Informationen:
190529_PI_47_AUMA Mai
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Hochschule Niederrhein.

Vergangenen Samstag waren Dominik Drabe, Leon Cüppers (zwei Studierende des zweiten BHM Semesters) beim Radiosender „Deutschlandfunk“ in Köln. Einen kleinen Artikel und den dazugehörigen einstündigen Radiosport finden Sie hier: https://www.deutschlandfunk.de/campus-karriere-das-bildungsmagazin.679.de.html

Audio-Datei: https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2019/06/10/campus_und_karriere_10062019_komplette_sendung_dlf_20190610_1405_400f726f.mp3


Lernende Region/Lernendes Netzwerk

Qualitätsverbesserung der Ausbildung durch Kooperation

Kooperation der vier Realschulen in Mönchengladbach mit dem Berufskolleg für Technik und Medien und der Hochschule Niederrhein mit dem Ziel der »lernenden Region, dem lernendes Netzwerk«.

Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein

Wie wird ein Unternehmen Ausbildungsbetrieb? Lehrstellenatlas und Lehrstellenbörse, interessante Links zur Ausbildung etc. finden Sie auf den Seiten der IHK.

Stadt Mönchengladbach

Schulformen, Adressen, Links und eine Übersicht aller Schulen in Mönchengladbach mit Adressen und Links finden Sie an dieser Stelle. Fragen zum Thema Schule? Der »Bürgerservice von A-Z« hilft weiter.
Schulwahl, Schulpflicht, Fahrtkosten, Betreuung … rund um das Thema Schule.

Triales Studium

Ausbildung im Handwerk + Studium „Handwerksmanagement (B.A.)“ + Meisterprüfung = Triales Studium

Der Studiengang „Handwerksmanagement (B.A.)“ richtet sich an Interessentinnen und Interessenten, die sich eine Qualifizierung in einem handwerklichen Beruf sowie im betriebswirtschaftlichen Bereich wünschen. Berufliche und akademische Bildung unter einen Hut bringt das Triale Studium. Damit können junge Menschen in etwa 4,5 Jahren den handwerklichen Ausbildungsabschluss (Gesellenbrief), einen Weiterbildungsabschluss (Meisterbrief) und einen akademischen Ausbildungsabschluss (Bachelor of Arts) unter Dach und Fach bringen.

Das Triale Studium wird gleichzeitig mit der Aufnahme einer handwerklichen Ausbildung begonnen. Es verbindet die Vorteile der dualen Berufsausbildung und anschließenden Meisterqualifikation mit einem wissenschaftlichen Studium. Die (Fach-) Abiturienten werden hier gezielt auf Führungsaufgaben im Handwerk vorbereitet. Neben der Vermittlung von Wirtschaftskompetenz wird ein Schwerpunkt auf die personale und soziale Kompetenz sowie die Aktivitäts- und Handlungskompetenz gelegt.

Im Rahmen der Ausbildung verbringen die Teilnehmer die Arbeitswochen größtenteils im Betrieb. Hinzu kommen die Tage in der Berufsschule und in der überbetrieblichen Ausbildung. Parallel findet das Studium an der Hochschule Niederrhein statt. Gegen Ende der Ausbildung findet noch in Vollzeit die Meisterschule statt.

Das Berufskolleg für Technik und Medien kooperiert eng mit der Hochschule Niederrhein und der Handwerkskammer Düsseldorf sowie den Kreishandwerkerschaften Mönchengladbach und Niederrhein.

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie unter www.triales-studium.NRW

 

Ingenieur + Lehrer

An der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen können Studierende bestimmter ingenieurwissenschaftlicher Fächer während ihres Bachelorstudiums die Zusatzqualifikation „Ingenieur plus Lehrer“ erwerben. Damit können sie nach ihrem Bachelorabschluss ein Lehramtsstudium an der Bergischen Universität Wuppertal beginnen, um Lehrerin oder Lehrer am Berufskolleg zu werden – auch mit Fachhochschulreife.

Weitere Informationen finden Sie unter www.w-hs.de/lehramt-bk/