„Das ist ja alles gut und schön mit dem digitalen Unterricht, aber mein Rücken bringt mich um! Hast du nicht ein paar Lockerungsübungen für mich, damit ich körperlich nicht völlig degeneriere?“ Diese oder ähnliche Anfragen erhalten die Sportlehrer unserer Schule mittlerweile jeden Tag von den Kolleginnen und Kollegen im Distanzunterricht. Aber nicht nur diese empfinden das stundenlange Sitzen vor dem Laptop im Homeoffice als körperlich belastend, auch die Schülerinnen und Schüler klagen über Durchblutungsstörungen und Nackenschmerzen.

Und so erinnerte sich Sportlehrerin Claudia Clamor an eine fächerübergreifende Unterrichtseinheit im Fach „Sport und Gesundheitsförderung“ zum Thema „Mobilisierungsübungen fürs Homeoffice“ aus dem Jahr 2017. Eine Mittelstufe der Mediengestalter (BDM20W) wählte genau für diese Situationen Übungen aus, die zu Hause durchgeführt werden können, erprobten sie in der Sporthalle und visualisierten sie schließlich im MA-Unterricht bei Lehrerin Anja Heyes.

 

Die entstandenen Plakate veröffentlichen wir nun aus gegebenem Anlass an dieser Stelle und wünschen uns, dass sie ihren Dienst tun und Anregungen bieten, damit wir gemeinsam diese Zeit der körperlichen Monotonie am heimischen Arbeitsplatz gesund und ohne Verspannungen überstehen!

bdm20_franken_sportplakat
bdm20_ibels_sportplakat
bdm20_icking_sportplakat
bdm20_klose_rumpfuebungen_sportplakat
bdm20_kostyrka_sportplakat