Als Vorbereitung für den Einsatz des Raspberry Pi im Unterricht bauten die Schüler/innen der Mittelstufe eine Testplatine. Hoch motiviert planten sie den Aufbau, löteten die Bauteile auf die Platine und nahmen die komplexen Schaltungen (fast) immer erfolgreich in Betrieb.  Obwohl die Woche gerade erst angefangen hatte, blieben die ersten besonders Motivierten schon am Dienstag bis 20 Uhr in der Schule, um die Platinen so schnell wie möglich in Betrieb zu nehmen. Es war schön zu beobachten, wie sich die Schüler gegenseitig bei der Arbeit unterstützten, sei es bei der Fehlersuche oder durch Tipps für die weitere Vorgehensweise. Die von Ulrich Plum vorbereitete Projektwoche ist ein wichtiger Bestandteil als Vorbereitung auf die kommenden Wochen, in denen der Raspberry Pi programmiert werden soll (z.B. Temperaturmessungen, Motor- oder Ampelsteuerung und SmartHome Entwicklung).