Schul- und Bereichsleitung vertreten unser Berufskolleg

Wie können die Berufskollegs mit einem technischen Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen ihre Schülerinnen und Schüler noch besser auf die Anforderungen der Zukunft vorbereiten?

Das Ergebnis zur Beantwortung dieser Frage liegt nun in einem neuen Bildungsangebot für Schülerinnen und Schüler vor, die sich nach der Fachoberschulreife für einen technischen Schwerpunkt interessieren, die sich aber noch nicht zu früh spezialisieren möchten.

Auch unser Berufskolleg bietet seit dem Schuljahr 2019/2020 gemeinsam mit 25 weiteren Berufskollegs aus NRW diesen Bildungsgang an.

Wir sind stolz darauf, eine Klasse, die „INGT 10“, in zwei Jahren zur Fachhochschulreife führen zu dürfen und den Schülerinnen und Schülern dabei die Ingenieurtechnik in verschiedenen Modulen spannend vermitteln zu dürfen.

Durch die Auftaktveranstaltung führte die Bildungsministerin Yvonne Gebauer, die dem teilnehmenden stellvertretenden Schulleiter A. Nottelmann und dem Bereichsleiter H. Hüller verdeutlichte, dass unser schulisches und persönliches Engagement für die Ingenieurtechnik richtungsweisend sei. Gemeinsam sind wir davon überzeugt, einen zukunftsorientierten Bildungsgang für unsere Schülerinnen und Schüler generiert zu haben.

Bildquelle: Tina Umlauf